:/Freizeitmesse Nürnberg 2017: Lust auf Terrassenüberdachungen

Freizeitmesse Nürnberg 2017: Lust auf Terrassenüberdachungen

Der Wintergartenbauer Solarplus aus Nürnberg war erneut mit guter Resonanz auf der Nürnberger Freizeitmesse vertreten. Die Lust auf Saisonwintergärten und Terrassenüberdachungen ist ungebrochen.

Nürnberg (März 2017) – Im eigenen Garten sitzen und ohne Barrieren ganzjährig die Freiheit des eigenen Grundstücks genießen: Das ist derzeit der Traum vieler Eigenheimbesitzer. Auf der Freizeitmesse informierten sich zahlreiche Besucher beim Wintergartenbauer Peter Swoboda, Geschäftsführer der Solarplus GmbH. Wintergärten, aus Nürnberg über neueste Trends bei Saisonwintergärten, Wohnwintergärten und Überdachungen. Besonders beliebt waren die Terrassenüberdachungen in zahlreichen Varianten und klassische Wohnwintergartenmodelle.

„Zurzeit haben die Menschen Lust auf einen geschützten Platz inmitten der Natur“, erzählt Wintergartenbauer Peter Swoboda. „Terrassenüberdachungen mit Ganzglasschiebetüren sind klar ein Trend, weil sie damit bei jeder Wetterlage geschützt sind und optisch im Freien sitzen.“ Besonders bei Neubauten und jungen Familien stehen alle Arten von Überdachungen und Glaspavillons hoch im Kurs. Hier setzt sich der Trend nach individuellen Lösungen und aufwändigeren Terrassenüberdachungen der letzten Jahre fort.

„Saisonwintergärten sind sehr variabel“, erklärt Swoboda. „Verschiebbare Überdachungen und Glastüren sind hier ebenso möglich wie beheizbare Anbauten aus Glas. Natürlich auch klassische Sonnenschutzelemente und Beschattungen.“ Während die Liebhaber von Saisonwintergärten und Überdachungen so lange wie möglich ihren Garten und die Natur genießen wollen, richten viele Wohnwintergartenbesitzer den Blick nach innen. Ein großzügigerer und heller Wohnraum ist hier das Ziel.

Zuhause jeden Tag helle Stunden genießen – mit einem Wohnwintergarten

Bei der Sanierung von Häusern sind klassische Wohnwintergärten das Maß aller Dinge. Sie sorgen für einen großen und hellen Wohn- und Essraum und gestalten den Wohnraum großzügiger und lichtdurchflutet. „Eigenheimbesitzer, die sich für einen Wohnwintergarten interessieren, wollen dabei vor allem ihren Wohnraum erweitern und einen schönen hellen Ort im eigenen Haus, den sie bei jedem Wetter genießen können“, erzählt der Geschäftsführer von Solarplus. Seit über 25 Jahren realisiert Peter Swoboda mit seinem Team Wintergartenträume.

„Wohnwintergärten haben den Vorteil, dass man auch in den dunklen Jahreszeiten viel Licht tanken und sich fast wie im Urlaub fühlen kann.“ Gerade bei der Sanierung von Häusern sind Wintergärten häufig die eleganteste Möglichkeit für einen großen, hellen Wohn- und Essbereich. Technische Neuerungen, wie barrierefreie Wintergärten sind dabei ebenso gefragt wie klassische Holz-Aluminium-Konstruktionen.

Solarplus ist seit über 15 Jahren regelmäßig auf der Freizeitmesse vertreten. Als spezialisierter Wintergartenbauer mit eigener Fertigung ist das fränkische Unternehmen stets am Puls der Zeit und legt viel Wert auf Design und technische Innovationen. Auch 2017 konnte Geschäftsführer Peter Swoboda mit seinem Team viele gute Gespräche führen und interessierte Besucher über ihre Möglichkeiten zum Traumwintergarten informieren: Von der individuellen Planung bis zur Montage bietet Solarplus alle Schritte zum Wunschwintergarten.

Weitere Informationen und Beispiele für individuelle Wintergärten finden Sie unter: www.der-wintergartenbauer.de.

Die Wintergartenausstellung in Obermichelbach (Zum Birkenweiher 12) hat ganzjährig geöffnet: Montag bis Donnerstag von 8 bis 17.30 Uhr, Freitag von 8 bis 15.30 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr. Termine gerne auch nach Vereinbarung: 0911 7658056.

2017-06-27T10:42:22+00:00 27. Juni 2017|